REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

NRW-Landesprogramm "Integration unternehmen!"

NRW übernimmt "Integration unternehmen!" in Regelförderung
Das NRW-Landesprogramm "Integration unternehmen!" wird in die Regelförderung übernommen. Mehr als 1.000 neue reguläre Arbeitsplätze für Menschen mit schweren Behinderungen sind in einer dreijährigen Pilotphase geschaffen worden.

Mit dem Landesprogramm haben Land und Landschaftsverbände mit rund zehn Millionen Euro die Einrichtung von insgesamt 1.183 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen in Integrationsunternehmen gefördert. Etwa ein Viertel davon ist in der Gastronomie inklusive Großküchen und Catering entstanden, weitere stark vertretene Branchen sind gewerbliche Dienstleistungen sowie der Garten- und Landschaftsbau.

Damit hat sich in drei Jahren die Zahl der Integrationsunternehmen verdoppelt: In NRW gibt es jetzt 200 dieser Unternehmen mit insgesamt 2.300 Arbeitsplätzen für Menschen mit Handicap. Integrationsunternehmen sind Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes und unterliegen den allgemeinen Marktbedingungen. Zwischen einem Viertel und der Hälfte ihrer Beschäftigten sind Menschen mit schweren Behinderungen. Die Einrichtung eines Arbeitsplatzes für Schwerbehinderte kann mit bis zu 20.000 Euro gefördert werden.

Mehr Informationen: www.nrw.de/landesregierung/menschen-mit-behinderung-sind-wertvolle-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter-11703

 
 

Tastaturkurzbefehle: