REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

BEM-Netzwerk startet Beratungsinitiative im April 2014

Gerade kleine und mittlere Unternehmen sehen sich häufig nicht in der Lage ein eigenes betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) aufzubauen und vorzuhalten. Um diese Unternehmen zu unterstützen, hat sich 2010 das BEM-Netzwerk, bestehend aus aktuell 45 Organisationen wie gesetzlichen Rehabilitationsträgern, Verbänden, Dienstleistern und Anwendern gebildet. Gemeinsam wirken die Teilnehmer darauf hin, dass die betriebliche Prävention mit dem zentralen Element des BEM in Baden-Württemberg stärker publik gemacht und umgesetzt wird.

Betriebe, die sich an das Netzwerk wenden, erhalten individuell, vielfältig und fachübergreifend Unterstützung bei der Schaffung gesundheitsfördernder und leistungsangemessener Arbeitsstrukturen:

  •      Beratung und Begleitung bei  Einführung, Aufbau und Aufrechterhaltung von BEM
  •      Unterstützung im Einzelfall
  •      Training betrieblicher Akteure zu BEM
  •      Fort- und Weiterbildung  mit Vorträgen, Workshops, Seminaren und Inhouse-Schulungen

Auch bei Fragen zu angrenzenden Themengebieten wie der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) und dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) stehen die Ansprechpartner des Netzwerks den Betrieben zur Seite.

Interessierte Unternehmen können Kontakt zum BEM-Netzwerk aufnehmen unter Telefon 0711 – 16 12 98 75 oder per E-Mail an info@bem-netzwerk.de.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.bem-netzwerk.de/

 
 

Tastaturkurzbefehle: