REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Innovative Modelle der Inklusion in der dualen Berufsausbildung

Das Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB) und der Bertelsmann Verlag schreiben den Hermann-Schmidt Preis 2014 für innovative Modelle der Inklusion in der dualen Berufsausbildung aus. Bewerbungsfrist ist der 27. Juni 2014.

Folgende Themenbereiche sind dabei von besonderem Interesse:
Projekte, Initiativen und Modelle der beruflichen Bildung, bei denen

  •         behinderte Menschen in einer Weise in betriebliche Prozesse integriert sind, die ihnen das Erlernen und die Erfahrung von Arbeits- und Geschäftsprozessen ermöglichen,
  •         innovative Wege der Qualifizierung des Bildungspersonals gefunden wurden, um den besonderen Belangen behinderter Menschen gerecht zu werden,
  •         Lehr- und Lernformen, die die besonderen Belange behinderter Menschen berücksichtigen, entwickelt und eingesetzt werden,
  •         am Lernort Berufsschule im Sinne einer erfolgreichen Lernortkooperation ein entsprechender inklusiver Unterricht stattfindet.


Der Hermann-Schmidt-Preis 2014 wird durch eine unabhängige Fachjury vergeben und ist mit einem Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro dotiert. Darüber hinaus kann die Jury bis zu drei weitere Wettbewerbsbeiträge mit einem Sonderpreis auszeichnen. Diese sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert.

Die Preisverleihung findet anlässlich einer Fachtagung des Bertelsmann Verlages voraussichtlich am 29. Oktober in Bielefeld statt.

Mehr Informationen: www.bibb.de/hermannschmidtpreis

 
 

Tastaturkurzbefehle: